Ausbildung zum Schornsteinfeger - Kaminkehrer (w/m/d)

in den Bundesländern Baden-Württemberg (BW), Bayern (BY), Bremen (HB), Hamburg (HH), Hessen (HE), Mecklenburg-Vorpommern (MV), Niedersachsen (NDS), Nordrhein-Westfalen (NRW), Rheinland-Pfalz (RLP), Sachsen-Anhalt (ST), Schleswig-Holstein (SH) oder Thüringen (TH)

Die Ausbildungskampagne im Schornsteinfegerhandwerk

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt spitzt sich zu: Geeignete Auszubildende sind rar und stark begehrt. Dieser Mangel wird sich in den nächsten Jahrzehnten dramatisch verschärfen, und Handwerksbetriebe sowie die Industrie stehen vor der Herausforderung, passende Auszubildende zu finden. Obwohl Handwerksberufe hervorragende Karrierechancen bieten, bis hin zur Möglichkeit der Selbstständigkeit, zögern viele junge Menschen, sich für eine Ausbildung in diesem Bereich zu entscheiden. Die Arbeitsmarktdynamik hat sich verändert, und besonders die junge Generation Z ist sich bewusst, dass sie auf dem Arbeitsmarkt gefragt ist und oft die freie Wahl hat. Wo früher mögliche Auszubildende um einen Ausbildungsplatz kämpfen mussten, besteht heute ein Wettbewerb unter den Ausbildungsbetrieben, um talentierte Auszubildende für das eigene Gewerk zu gewinnen.

Angesichts des zusätzlichen Bedarfs an Fachkräften im Zuge der Energie- und Wärmewende ist es für unser Handwerk dringend erforderlich, Nachwuchs zu gewinnen und sich den neuen Gegebenheiten auf dem Arbeitsmarkt anzupassen. Die Sicherung qualifizierter Fachkräfte bedeutet langfristige Zukunftssicherung. Obwohl eine Ausbildung im Handwerk krisensicher und relevant ist, scheint sie für viele junge Menschen weniger attraktiv zu sein. Betriebe müssen sich aktiv auf die neuen Herausforderungen und den Wandel einstellen, um sowohl in der Öffentlichkeit als auch in den sozialen Medien sichtbar zu sein und nicht den Anschluss zu verlieren.

Gemeinsam um Nachwuchs werben:

In diesem Kontext setzt die erfolgreiche Ausbildungskampagne "Komm ins Team Schwarz" im Schornsteinfegerhandwerk auf eine breit angelegte Werbung, um Nachwuchs zu gewinnen. Das Hauptziel ist es, junge Menschen für den Beruf zu begeistern. Hierbei werden sie dort angesprochen, wo sie direkt erreichbar sind, insbesondere auf den sozialen Medien, mit einem ansprechenden Design und einer jugendgerechten Sprache, die ihr Interesse weckt. Zusätzlich sollen die Betriebe durch Werbematerial zur Nachwuchsgewinnung unterstützt und motiviert werden. Gleichzeitig werden Meister durch die Kampagne dazu ermutigt, die Verantwortung für einen eigenen Bezirk zu übernehmen.

Mehr als nur Schornsteine fegen:

Wir möchten zeigen, dass der Beruf topaktuell ist und einen wichtigen Beitrag zur Energie- und Wärmewende leistet, aber auch traditionell für die Sicherheit der Menschen im Bereich Brandschutz sorgt. Themen wie Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit beschäftigen und begeistern insbesondere die Generation Z. Der Beruf ist äußerst vielseitig und verantwortungsvoll, jeder Tag bietet Abwechslung. Vor allem der Einsatz modernster Technik und die Digitalisierung machen ihn für Jugendliche attraktiv. Die Ausbildung bietet hervorragende Chancen für beruflichen Erfolg, einschließlich einer hochwertigen Qualifikation, vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten wie Meister, Studium und Selbstständigkeit sowie einer guten Bezahlung. All diese Aspekte möchten wir mit der Kampagne vermitteln – auch mit Humor, einem Augenzwinkern und einer Prise Glück. Die Vielfalt, Gleichberechtigung und der starke Zusammenhalt im Schornsteinfegerhandwerk machen es zu einem starken Team: dem Team Schwarz.

Services und Werbematerial für Mitglieder

Durch den Beitritt zur Ausbildungskampagne erhalten die Innungsmitglieder Zugriff auf fertiges Werbematerial. Sie können die eingeführten und geschützten Marken "Komm ins Team Schwarz" und "Team Schwarz" nutzen und freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze melden, die in verschiedenen Medien beworben werden. Die Kampagne wird kontinuierlich erweitert, und alle Mitglieder profitieren unmittelbar von neuen Werbemaßnahmen und -medien. Über Newsletter werden die Betriebe über alle Neuerungen und Maßnahmen der Ausbildungskampagne durch ihre Innungen informiert.

-> Werbematerial und Services für Mitglieder der Kampagne

powered by webEdition CMS