Ausbildung zum/zur Schornsteinfeger/in - Kaminkehrer/in

in Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Bremen, Hannover, Oberbayern, Unterfranken, Oberfranken, Mittelfranken, Schwaben oder der Oberpfalz
20.12.2022
  • Veranstaltung

Schornsteinfeger*innen aus verschiedenen Bundesländern sammeln an einem Abend Spenden in Höhe von 1801,35 € für die Glückstour

Am 17. Dezember 2022 trafen sich Enrico Medved, Schornsteinfeger-Innung Mecklenburg-Vorpommern, Kirsten Urban, Schornsteinfeger-Innung Berlin, Max Teuber und Jonas Eberling , Landesinnungsverband Brandenburg, zu einer gemeinsamen Spendenaktion in Berlin. Die bundesländerübergreifende Aktion wurde bereits im Vorfeld über Wochen geplant.

Ausgestattet mit der traditionellen Berufskleidung, Spendendosen und Werbematerial der Kampagne „Komm ins Team Schwarz“ (Turnbeutel und Schokoriegel-Faltschachteln) ging es zu den Berliner Weihnachtsmärkten am Alexanderplatz und am Neptunbrunnen. „Wir wollten den Menschen als Glücksbringer*innen einfach ein wenig Glück spenden, ein Lächeln, eine Umarmung. Und für jeden dieser Menschen haben wir aus unserer Tasche 1 € in unsere Spendendosen getan.“, so Maximilian Teuber. „Besonders toll fand ich, wie die Menschen auf uns reagiert haben. So viele wollten sich eine Portion Glück von uns abholen und viele haben auch von sich aus etwas gespendet für die Glückstour. So auch das Restaurant am Alexanderplatz, in dem wir uns kurz aufgewärmt haben. Die Angestellten waren begeistert von unserer Aktion, haben selber gespendet und Fotos mit uns gemacht.“, ergänzt Max Teuber.



Stolze 1801,35 € für die Glückstour – Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern- sind so zusammengekommen, die am Bundesverbandstag 2023 in Bonn an den Verein übergeben werden.

„Auch während des Abends standen unsere Telefone nicht still. Uns erreichten immer wieder Nachrichten von Kolleg*innen, die von unserer Aktion über Social Media erfahren und ebenfalls spenden wollten. Zeitweise wurden wir auch von Personen der Berufsfeuerwehr Rostock begleitet, die sich uns angeschlossen und mit uns gemeinsam über die Weihnachtsmärkte gelaufen sind. Das zeigt, Handwerk verbindet, über Bundesländer und Gewerke hinaus und gemeinsam sind wir stark“, so Kirsten. „Wir sind stolz auf diese gemeinsame Aktion. Auch wenn wir spät abends sicherlich komplett durchgefroren waren, bei den eisigen Temperaturen. Aber neben der Sammlung von Spenden für den guten Zweck, haben wir damit sicherlich auch zum Image des Schornsteinfegerhandwerks beigetragen. Besonders hat mich ein Obdachloser berührt, dem wir einen Schokoriegel geschenkt haben. Auch er hat an diesem Abend für die Glückstour gespendet.“, schließt Jonas Eberling.

powered by webEdition CMS