Ausbildung zum/zur Schornsteinfeger/in - Kaminkehrer/in

in Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Bremen, Hannover, Oberbayern, Unterfranken, Oberfranken, Mittelfranken, Schwaben oder der Oberpfalz
19.11.2022
  • Veranstaltung

Auszubildende des Schornsteinfegerhandwerks pflanzen 36 Bäume in der Rostocker Heide

Am 19. November 2022 nahmen 5 Auszubildende des Schornsteinfegerhandwerks Mecklenburg-Vorpommern an der Aktion „Mein Baum für Rostock“ des Rostocker Citylauf e.V. teil.

Ausgestattet mit einem Spaten und wetterfester Kleidung ging es zur Ausgabestelle, wo die Auszubildenden die Baumsetzlinge ausgehändigt bekamen, um diese anschließend gemeinsam mit anderen Baumpaten in einem Waldstück der Rostocker Heide zu pflanzen. Insgesamt wurden dieses Jahr 2.500 Buchen, Erlen und Esskastanien bei der Aktion „Mein Baum für Rostock“ neu gepflanzt.

„Eine schöne Team-Aktion für unsere Auszubildenden, die gut zu unserem Leitspruch - Einer für alle, alle für einen - passt. “, freut sich Michael Schmidt, Landesberufsbildungswart der Schornsteinfegerinnung Mecklenburg-Vorpommern. „Zukunft braucht Wurzeln. Und die wollen wir jungen Menschen mit einer Ausbildung in unserem Handwerk geben. Und in einem vielseitigen Arbeitsumfeld mit modernster Technik und zukunftsorientierter Bildung im Schornsteinfegerhandwerk können sie Wurzeln schlagen, an ihren Aufgaben wachsen und sich auf optimale Karrierechancen für die Zukunft freuen.“, ergänzt Enrico Medved, Presse- und Öffentlichkeitsbeauftragter der Schornsteinfegerinnung Mecklenburg-Vorpommern.



Damit aus den jungen Setzlingen auch ein echter Wald wird, übernehmen die zuständigen Forsteinrichtungen die Pflege für die nächsten 3 Jahre. Beste Bedingungen und ein echter Beitrag zum Umweltschutz, denn sind die Bäume einmal ausgewachsen, können sie über 25 Tonnen CO2 kompensieren.

„Wir sind ein modernes, aber auch traditionelles Handwerk, in dem nicht nur über Umweltschutz geredet, sondern dieser auch seit Jahrzehnten gelebt wird. Schornsteinfeger*innen sind Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperten und die Vermeidung von CO² sowie die gezielte Reduzierung des CO²-Ausstoß sind uns ein wichtiges Anliegen. Daher haben wir sehr gerne mit unserem Nachwuchs an der Aktion teilgenommen.“, so Jörg Kibellus, Landesinnungsmeister der Schornsteinfegerinnung Mecklenburg-Vorpommern.

Im Anschluss an die Baumpflanz-Aktion bekamen alle Baumpaten als Erinnerung eine Urkunde, auf denen die Koordinaten des Waldstücks vermerkt sind und bei einem Imbiss und Heißgetränken wurde sich anschließend noch gemeinsam an wärmenden Feuerschalen gestärkt. Ein Tag, der richtig Spaß gemacht und sich gelohnt hat, waren sich alle Beteiligten einig.

powered by webEdition CMS